HC Award

Die Zeit im Rückwärtsflug – Mister Write goes to …

Fik­tion kann mit der Zeit umsprin­gen, wie sie will. Zeitver­läufe wer­den beim Erzählen nicht nur gedehnt und ger­afft oder durch Rück­blenden und Vor­griffe unter­brochen. In F. Scott Fitzger­alds Nov­el­le Der selt­same Fall des Ben­jamin But­ton (dt. v. Christa Schuenke; Orig. The Curi­ous Case of Ben­jamin But­ton) kommt ein Kind in Gestalt eines siebzigjähri­gen Greis­es zur Welt …

Continue reading Die Zeit im Rückwärtsflug – Mister Write goes to …

Der dritte «HC Award for Spe­cial Achieve­ment in Lit­er­ary Fic­tion»  (benan­nt nach dem schweiz­erisch-kanadis­­chen Lite­ratur­wissenschaftler Her­man Couzens) geht an Julia von Lucadou für den Pro­log  in ihrem Roman Die Hochhausspringerin (Berlin: Hanser, 2018). Was ist an diesem Romanan­fang so bestechend und aussergewöhn­lich? Als die Autorin im Rah­men von Stadtle­sen St. Gallen am 11. August aus …

Continue reading Auktorial-suggestive Audiodeskription – Mister Write goes to …

Special Effects in Literary Fiction: «Mister Write» goes to …

Nach län­ger­er Pause ist wieder ein «HC Award for Spe­cial Achieve­ment in Lit­er­ary Fic­tion» zu vergeben. Dies­mal geht die «Mis­ter Write»-Trophäe an Jürg Seib­erth für seine klin­isch-küh­le Superzeitlupe in Kollers Hand­schuh. CSI lässt grüssen.  Zur Autoren­le­sung geht es hier. Seib­erth, Jürg. Kollers Hand­schuh. Ein Krim­i­nal­ro­man. Win­terthur: Vidal, 2012. 241 Seit­en. (ver­grif­f­en) Neuaus­gabe im Taschen­buch: St. Gallen: Mago­ria …

Continue reading Special Effects in Literary Fiction: «Mister Write» goes to …